Finde uns auf Facebook

De lübsche Schut

 

Handgemachtes aus der Kombüse

Willkommen auf der Lübschen Schut - auf einem 27 Jahre alten Schwimmponton, auf dem Gelände des Lübecker Motorboot-Club e.V. .

Umgeben von Wasser, inmitten von Gärten, Bäumen und Schiffen können Sie auf der Terasse und im gemütlichen Gastraum zur Ruhe kommen. Wir servieren Ihnen einfache Gerichte, mit Liebe zubereitet. Auf unseren zahlreichen Reisen durch die ganze Welt, von der Karibik bis nach Asien, haben wir gemütliche Plätze auf dem Wasser lieben und schätzen gelernt. Als Betriebswirte mit langjähriger Erfahrung in der Selbständigkeit wollen wir nun der Schute, zu Ihrem Recht verhelfen, einer der schönsten Plätze von Lübeck zu werden. Seien Sie unser Gast und teilen Sie dieses Kleinod mit uns! 

Adresse / Kontakt

De lübsche Schut
Anke & Matthias Preuße
Lachswehrallee 40
23558 Lübeck

Tel: +49 (0) 451 85583
E-Mail: info@luebscheschut.de

Sommeröffnungszeiten:

Di. - So.  12.00 Uhr - 21.00 Uhr
Montag  Ruhetag

Winteröffnungszeiten ab 15.10.2018:

Donnerstag  16.00 Uhr - 21.00 Uhr
Samstag, Sonntag  16.00 Uhr - 21.00 Uhr

Veranstaltungs-Termine

Sa. 03.11.2018  Labskaus-Essen
Do. 15.11.2018  LMC-Senioren-Kaffee
Sa. 02.02.2019  Alpenglühen
Sa. 02.03.2019  Fasching

 

Winteröffnunszeiten:

Do. 01.11.; Sa. 03.11. & So. 04.11.18 geöffnet 16 - 21 Uhr ( Samstag 19.00 Uhr Labskausessen)

Do. 08.11.; Sa. 10.11. & So. 11.11.18 geöffnet 16 - 21 Uhr

Do. 15.11.; Sa. 17.11. & So. 18.11.18 geöffnet 16 - 21 Uhr (Donnerstag 16.00 Uhr LMC-Senioren-Kaffee)

Do. 22.11.; Sa 24.11. & So 25.11.18 geöffnet 16 - 21 Uhr

Do 29.11.; Sa. 01.12. & So. 02.12.18 geschlossen ( Messe Berlin)

Do. 06.12.2018 geöffnet von 16 bis 21 Uhr

Sa. 08.12. bis So. 23.12.2018 geschlossen

Do. 27.12.; Sa. 29.12, & So. 30.12.2018 geöffnet 16 - 21 Uhr

Do. 03.01.; Sa. 05.01. & So. 06.01.2019 geöffnet 16 - 21 Uhr

Do. 10.01. & Sa. 12.01.2018 geöffnet 16 - 21 Uhr

So. 13.01. bis So. 27.01.2019 geschlossen (Messe Düsseldorf)

Unsere Küche

  • Matjes in allen Variationen, Sherrymatjes & Brathering von Fischer Steffen in Schlutup
  • Ankes Sauerfleisch, auf der Schute für Sie zubereitet nach Omas Rezept
  • Schnitzel vom österreichischen Strohschwein
  • Currywurst mit Ankes Currysoße
  • Je nach Angebot ein wechselndes Gericht, aus frischen Zutaten für Sie zubereitet
  • Frischer, handgemachter Kuchen

Gerne bieten wir Ihnen darüber hinaus auf Anfrage für besondere Anlässe auch weitere Vorschläge z.B. für Ihre Geburtstagsfeier, Ihr Vereinstreffen oder einfach nur so. Die Räumlichkeiten im Innenbereich bieten Platz für bis zu 45 Personen. Im liebevoll gestalteten Kapitänssalon finden bis zu 12 Personen Platz. Sprechen Sie uns an. Gerne überzeugen wir Sie von unserer Schute.

Auszug aus Lübeck bei Wikipedia.de:

Die Hansestadt Lübeck (niederdeutsch: Lübęk, Lübeek; Adjektiv: lübsch, lübisch, seit spätestens dem 19. Jahrhundert auch lübeckisch) ist eine kreisfreie Großstadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht). Mit ihren etwa 219.000 Einwohnern ist Lübeck nach der Landeshauptstadt Kiel die Stadt mit den meisten Einwohnern und somit eines der vier Oberzentren und eine Regiopole des Landes. Flächenmäßig ist sie die größte Stadt in Schleswig-Holstein. Die mittelalterliche Lübecker Altstadt ist seit 1987 Teil des UNESCO-Welterbes.

Die nächstgelegenen großen Städte sind Hamburg etwa 65 Kilometer südwestlich, Kiel etwa 78 Kilometer nordwestlich und Schwerin etwa 68 Kilometer südöstlich. Lübeck gehört seit April 2012 der Europäischen Metropolregion Hamburg an. Die Hansestadt wird auch „Stadt der Sieben Türme“ und „Tor zum Norden“ genannt. Sie gilt als „Königin“ und „Mutter der Hanse“, einer Handelsvereinigung, die seit dem 12. Jahrhundert bis in die Neuzeit durch Freihandel und friedliche Zusammenarbeit für großen Wohlstand in Lübeck und anderen Mitgliedsstädten sorgte. St. Marien zu Lübeck gilt als eines der Hauptwerke und als „Mutterkirche“ der Backsteingotik, die vom Wendischen Städtebund aus Verbreitung im Großteil des nordeuropäischen Raums fand.

Auszug aus Schute laut Wikipedia.de:

Eine Schute ist ein in der Regel antriebsloses Schiff, das dem Transport von Gütern dient.

Oft wird die Ladung aus Seeschiffen in Schuten umgeladen, um sie damit weiter zu den Lagerhäusern im Hafengebiet oder im näheren Umland zu transportieren. Antriebslose Schuten werden dabei von Schleppern gezogen.[1] Schuten werden oft auch an Baustellen oder in Kieskuhlen eingesetzt, um Kies oder Baumaterial zu transportieren. Klassische Frachtgüter sind insbesondere: Sand, Kies, Kohle, Schrott, Ölsaaten und Müll. Früher wurde auch Stückgut z.B. Kaffee in Säcken in den Häfen mit Schuten transportiert.

Werden antriebslose Schiffe zu Schubverbänden zusammengestellt und dienen dann in der Binnenschifffahrt für den Gütertransport, werden sie als Leichter bezeichnet.

Im Hamburger Hafen wird der Führer einer Schute als Ewerführer bezeichnet.